Shake Hands Boxerin kämpft um Deutsche Meisterschaft

NDS Meisterschaft 2016 –  Trainer Holger Marks, Hilke Bosse und Trainer Eugen Gottfried

Die Leeraner Boxerin Hilke Bosse von der Boxabteilung Shake Hands vom TV Leer nimmt an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Frauen in Cottbus teil. Für die Sportlerin, aber auch für Shake Hands ist dies ein großer Erfolg. Durch den Sieg der Niedersachsenmeisterschaft in der Leistungsklasse A im vergangenen Jahr konnte Hilke Bosse sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft auf die Liste der Landestrainer bringen. Nun wurde Hilke Bosse in den Niedersächsischen Kader durch die Landestrainer aufgenommen und darf somit um den Titel der Deutschen Meisterschaft boxen.

Vom 11. bis zum 14. Oktober findet 2017 die Deutsche Meisterschaft der Frauen in Cottbus statt. In der Gewichtsklasse Weltergewicht bis 69kg steigt die Leeranerin für Niedersachsen in der Lausitz-Arena Cottbus in den Boxring.

Zur Vorbereitung auf das große Boxturnier wird Bosse zusammen mit den restlichen Sportlerinnen des Kaders für den 23.-24.09.2017 beim Olympiastützpunkt Niedersachsen in Hannover von den Landestrainern in einem sogenannten Blocklehrgang vorbereitet. Zudem findet unmittelbar vor der Deutschen Meisterschaft noch ein zusätzlicher Vorbereitungslehrgang vom 07.10-10.10.2017 statt.

Für Hilkes Heimatverein, der Boxabteilung Shake Hands ist die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft eine große Ehre. „Die ehemalige Boxgemeinschaft Shake Hands Leer e.V. wurde 2009 gegründet und trat als Sparte 2017 dem TV Leer v. 1860 e.V. bei. Wir sind nun 8 Jahre dabei und freuen uns sehr über die erste Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft“, so Spartenleiter Eugen Gottfried. Er sieht sich zuversichtlich, dass die Leeranerin ganz oben an der Deutschen Spitze mitmischen kann.

Anzeige: Leser ECHO