Ein Bürgerportal von Bürgern für Bürger. 

Der LeserECHO-Verlag arbeitet bundesweit mit aktiven Bürgern aus der Kommunalpolitik zusammen. Bürger, die vor Ort gut vernetzt sind und mit dazu beitragen möchten, für ihre Mitmenschen ein Informationsportal zur Verfügung zu stellen. Die Stadt- und Gemeindeportale sind für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos und haben daher keine Bezahlschranken.

Der LeserECHO-Verlag unterstützt die „Macher vor Ort“ über kostenlose Schulungen, Workshops und steht bei der Medienarbeit stetig mit Rat und Tat zur Seite. Die Stadt- und Gemeindeportale werden ebenfalls vom LeserECHO-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.

Viele Pressemitteillungen erhalten Sie von Vereinen, Institutionen, Kommunen, Pressestellen, Volkshochschulen, den 79 Industrie- und Handelskammern (IHK) und zahlreichen Verbänden wie zum Beispiel dem NABU. Somit müssen die „Macher vor Ort“ keine eigenen Artikel schreiben.

Lösen Sie Probleme vor Ort, indem Sie informieren!

Viele Bürgerinnen und Bürger haben zahlreiche Fragen und Anliegen.

Wo kann ich mein Kind zur Kinderbetreuung anmelden, gibt es in meinem Stadtteil oder Gemeinde ein Eltern-Kind-Treffen, wann findet der nächste Flohmarkt statt, welche Dienstleistungen hält das Bürgerbüro für mich bereit, wo finde ich die Satzung für den Schnee- und Räumdienst, wo befindet sich der nächste Papiercontainer, wann gibt der Landkreis Hitzefrei usw.

Zusätzlich brauchen Bürger manchmal ein Sprachrohr um Ihre Belange vorzutragen, auch hier können Sie tätig werden.

Stellen Sie sich Ihrer Bürgerschaft vor

Oft wird den Kommunalpolitikern vorgeworfen, dass Sie immer nur kurz vor den Wahlen aktiv werden. Kommunalpolitiker die diesem Medienprojekt beitreten müssen sich diesen Vorwürfen nicht aussetzen.

Jedes Redaktionsmitglied wird mit einer Kurzvita inkl. Foto vorgestellt. Diesen Hinweis finden die Bürgerinnen und Bürger unter den entsprechenden Artikeln. Somit sind Sie, als Redaktionsmitglied ständig öffentlich präsent.

Weitere Vorteile die Sie nutzen können

  • Sie erhalten über zahlreiche Schulungen eine enorme Medienkompetenz
  • Lassen Sie sich kostenlos zum Medienberater ausbilden
  • Sie erhalten einen Presseausweis
  • Erhöhen Sie Ihren Bekanntheitsgrad
  • Nutzen Sie unser großes Netzwerk
  • Bei Interesse können Sie sogar Einnahmen als Medienunternehmer generieren.
  • Nutzen Sie die zahlreichen und kostenlosen Schulungen des LeserECHO-Verlags

Journalistinnen und Journalisten haben eine große Verantwortung.

Medien sollen die Bevölkerung informieren und durch Kritik und Diskussion zur Meinungsbildung beitragen.

Hören Sie sich die Belange der Bürgerinnen und Bürger an.

Oft gib es kein RICHTIG oder FALSCH – hören Sie sich alle Argumente an und versuchen Sie möglichst viele Sichtweisen aufzunehmen und mit einzubeziehen.

Jede Information und Quelle sollte überprüft werden. Seinen Sie kritisch.

Sie sind nicht der Moralapostel der andere belehren will – oft ist der Kommentar in eigener Sache überzogen. Sehen Sie sich als Dienstleister, der Informationen bereitstellt. Auch Redaktionen machen Fehler, stehen Sie dazu, das macht Sie menschlich.

Nutzen Sie die neuen Medien und Mediengewohnheiten der Leserschaft. Facebook und Co. sind wunderbare Netzwerke, welche Sie auf jeden Fall mit einbeziehen sollten.

Sorgen Sie für Vielfalt und Abwechslung, es muss nicht immer nur die große Politik in den Schlagzeilen vorkommen. Seinen Sie offen für neue Blickwinkel.



Kontakt: info@leserecho.de